Bikeroute Schmerikon – Glarus

Distanz: 122 km, 864 hm, Dauer: 4,5 Std

Heute war eine Flachetappe mit 5 Stunden Dauer auf dem Trainingsplan. 5 Stunden am Stück und alles Flach wird auch in der Zürichsee-Region langsam eine Herausforderung… Wir haben uns für Bike-Neuland nach Glarus entschieden. Wegen dem Zürich-Fäscht konnten wir nicht über die Stadt fahren, was eine dankbare Stunde Zusatzleitung gegeben hätte. OK, machbar wäre es vielleicht gewesen, aber mit den vielen Glasscherben, welche gemäss Tele Züri am Samstag Abend ums Seebecken gesichtet wurden, ist das Risiko eines Platten Reifens zu hoch.

So fuhren wir von Horgen via Rapperswil nach Schmerikon. Zufrieden konnten wir feststellen, dass die Strasse nach Schmerikon nach dem Erdrutsch bei 70.3 Ironman Rapperswil endlich wieder offen ist. Weiter ging es Richtung Uznach, Schänis nach Bilten von wo wir dann Richtung Glarus abbogen. Die Fahrt nach Glarus war genial, da wir trotz leichtern Steigung dank Rückenwind in schnellem Tempo zum Ziel kamen. – Da wir für den Rückweg die selbe Strecke nach Bilten wählten, ist es nachvollziehbar, dass der Rückweg trotz leichtem downhill sehr anstrengend war. Aber auch stärker Gegenwind ist ein gutes Training, vor allem mental…. Die anstrengende Rückfahrt wurde in Näfels mit einer Zusatzaufgabe unterbrochen: Reifenpanne am Vorderrad. Der Rest der Rückfahrt via Reichenburg, Siebnen, Lachen zurück nach Horgen.

Leave a Reply