Erste Ausfahrt 2013 mit neuem ISM Sattel

Zum ersten Frühlingstag in diesem Jahr ging es auch zur ersten Ausfahrt mit meinem geliebten Cervélo P3. Bei schönstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen haben wir uns nach der langen Spinning-Saison wieder an das richtige Bike gewöhnen dürfen.

Für dieses Jahr hat mein Bike zwei Anpassungen erhalten: Einerseits habe ich mir einen ISM Sattel geleistet, welcher gemäss vielen Berichten weniger Druckpunkte aufweisen soll als herkömmliche Bike-Sättel. Der erste Eindruck war positiv; allerdings sind diese ersten 40 km noch nicht sehr Aussagekräftig. Der grösste Unterschied den ich soweit feststellen konnte ist in der Tri-Position: Dabei habe ich das Gefühl, dass ich weiter nach vorne rücken kann als mit dem alten Fizik-Sattel. Damit erreiche ich einen optimaleren Winkel für die Kraftübertragung auf die Pedalen.

Die zweite Neuerung ist der Geschwindigkeits- und Trittfrequenz-Sensor als Ergänzung zu meiner neu erstandenen Garmin 910TX. Damit wird die Zeit und Herzfrequenz nur aufgezeichnet, wenn sich mein Bike auch bewegt. Schade, dass Garmin (ANT+) und Polar (WIND) nicht die selbe Funktechnik verwenden, da mein Polar CS 500 Geschwindigkeits-Sensor nun keine Herzfrequenz-Daten mehr anzeigt, sofern ich ein ANT+ HR Monitor trage. Vielleicht gibt es ja einen ähnlich gutes Pendant zum CS 500?

Die Strecke war bewusst auf der kurzen Seite und hatte das Ziel, mich wieder an das Bike zu gewöhnen und auch das schöne Wetter und die wunderbare Aussicht in die verschneiten Berge zu geniessen.

 

 

Leave a Reply